Next Match

Mo   21. August 2017   20:00

FCW

- : -

Servette

Last Match

Do   10. August 2017   20:00

Vaduz

2 : 2

FCW

Hauptsponsor

Keller

Ko-Sponsoren

  • DE Druck AG
  • Haldengut
  • gpard

Fahrzeugpartner

Auto Haerti AG

Medienpartner

  • Der Landbote
  • Winterthurer Stadtanzeiger
  • Radio Top

Vitaminspender

Biotta AG

Webdesign

Digicom Digitale Medien AG

07.08.2017, 06:04 Uhr, Autor: LANDBOTE

U21 Matchberichte U21 vergibt den ersten Sieg

LANDBOTE: Die U21 des FCW war spielerisch sicher die bessere Mannschaft. Sie hatte mehr Torchancen und führte zweimal. Am Schluss musste sie sich gegen Red Star dennoch mit einem 3:3 bescheiden.


Die Winterthurer waren mit
einer nominell gut besetzten
Mannschaft angetreten, mit
Michel Avanzini, Luka Sliskovic
und Tiziano Lanza, aber auch
dem «Eins»-Goalie Nummer 2,
Yannick Bünzli. Es gab auch die
Hoffnung, der Kunstrasen werde
sie bevorteilen.
Sliskovic und Avanzini
Dem entsprach dann, dass früh
ihr 1:0 fiel; dass sie nach einer
halben Stunde deutlicher hätten
führen müssen. Aber es fehlte,
wie manchmal auch dem «Eins»,
die Konsequenz im gegnerischen
Strafraum, selbst bei
einem wie Sliskovic – und plötzlich
stand es nach zwei defensiven
Unzulänglichkeiten 1:2.
Auch, weil zwei Elfmeterfouls
der Zürcher ignoriert wurden.
Dennoch war der FCW-Nachwuchs
eine Viertelstunde vor
Schluss wieder auf dem Weg zum
Sieg, als er nach einem groben
Patzer des gegnerischen Torhüters
3:2 führte. Rinaldo Ryffel
liess ein völlig harmloses Bällchen
des Linksverteidigers Yannick
Pauli durch die Finger rutschen.
Aber auch das reichte
nicht, denn sechs Minuten vor
Schluss glichen die Zürcher mit
einem in der Tat bemerkenswerten
Freistoss aus.
So gingen die einsatzvollen
Avanzini und Sliskovic zwar mit
je einem Tor und einem Assist
vom Platz, aber nicht mit drei
Punkten. Denn sie und ihre
Mannschaft waren über 90 Minuten
doch insgesamt zu wenig
klar, zu wenig konkret, ein bisschen
zu wenig ausgeglichen und
manchmal auch zu wenig ruhig,
um ihre Vorteile umzusetzen.
Zum einen hätten sie mehr Tore
schiessen müssen, zum anderen
müssten drei für einen Sieg
eigentlich reichen. hjs

 

 

+ + +  M A T C H T E L E G R A M M  + + +

FCW U21 – Red Star 3:3 (1:2)

Samstag, 5. August 2017, 16.00h – Schützenwiese, Kunstrasen. – 150 Fans

Tore: 10. Avanzini 1:0. 31. Durand
1:1. 35. D’Angelo 1:2. 67. Sliskovic 2:2. 78.
Pauli 3:2. 84. Reiffer 3:3. – FCW: Bünzli;
Schmid, Isik, Brechbühl, Lötscher (46. Pauli);
Lanza (80. Chipra); Amzai (75. Wild), Saliji,
Sliskovic, Avanzini; Bolli. – Red Star: Ryffel;
Figueiredo, Hartmann, Scherrer, Ardito;
Häcki, Gashi (80. Manikuttiyil); Fabio Janett
(70. Graf), D’Angelo, Reiffer; Durand (80.
Greiler). – Bemerkungen: FCW ohne Krasniqi
(an diesem Tag nicht spielberechtigt) und
Sadik (verletzt). – Verwarnungen: 19.
Schmid (Foul). 38. Brechbühl (Foul). 63.
Durand (Hands). 93. Ardito (Foul).

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*




CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*
*